| Startseite | Produkte | Anfahrt | Webshop | Gästebuch | Kontakt | Sitemap | Impressum | FAQ |
 

Amateurfunk
Stationsgeräte
Stationsempfänger
KW-Mobilfunkgeräte
UKW-Mobilfunkgeräte
Handfunkgeräte
Linear-PAs
TNC+Interfaces
Antennen
Betriebsfunk
Handfunkgeräte
Mobilfunkgeräte
Flugfunk
Seefunk
PMR/CB-Funk
CB-Funk
PMR-Funk
Zubehör
Koaxialkabel
HF-Stecker
Netzteile
Antennentuner
Antennenumschalter
Antennenrotoren
Vorverstärker
Balune
Sonstiges
Angebote/Sonderangeb.
Webshop
zum Webshop
AGBs
Preise
Zugriffe seit 03.02.2008

Valid HTML 4.01 Transitional

CSS ist valide!




 

SvxLink - Funktionsübersicht


Auf diese Seite finden sie eine Übersicht über die Funktionen des SvxLink-Servers sowie Qtel. Sie dient der schnellen Übersicht, wofür die Programme genutzt werden können.


Der SvxLink-Server

Das sind die wichtigsten Funktionen des SvxLink-Servers:

  • Kann als Relais-Controller fungieren oder als einfacher Simplex-Link

  • Modulbasiertes System, um Sprachservices in den Programmkern nachladen zu können

  • steuerbar per DTMF-Töne

  • DTMF - Anti-Flatter-Modus, um bei Mobilbetrieb und/oder schwachen Signalstärken einen DTMF-Ton nicht mehrfach zu erkennen

  • Sound-Dateien für Ansagen und Informationen

  • Periodische Identifizierung frei programmierbar

  • Ein TCL-basiertes System, das bestimmte Ereignisse speziell behandeln kann

  • Stereo-Kanäle können wie einzelne Mono-Kanäle behandelt werden

  • Roger-Piep

  • Multi-Tone-Encoder nach ZVEI-xx, CCITT, EIA, Natel, Motorola, ...

  • Manuelle Identifizierung beim DTMF-Ton *

  • einfaches Makrosystem für Kurzwahlfunktionen

  • APRS-Status- und Baken-Funktionen (im letzten Trunk)


  • Funktionen der Relais-Logik:

  • verschiedene Aktivierungsmöglichkeiten wie 1750Hz-Ton, CTCSS, DTMF oder per Rauschsperre

  • Periodischer "idle-tone" wenn das Relais aufgetastet ist aber kein Signal empfangen wird

  • Ansagen werden mit der normalen Sprachübertragung gemischt

  • Die Lautstärke der Ansagen wird bei anderen Sprachübertragungen vermindert

  • Möglichkeit, mehrere Kernprogramme zu definieren um mehrere Funkgeräte anzuschließen

  • Kernprogramme können miteinander verbunden werden

  • Unterstützung für mehrere Empfänger, die über einen eingebaute Software automatisch zu- oder abgeschaltet werden können (Auswahl des RX mit bester Signalqualität)

  • Netzwerk-Empfänger können per TCP/IP mit dem Kernprogramm verbunden werden

  • Netzwerk-Sender können per TCP/IP mit dem Kernprogramm verbunden werden

  • Mehrere Squelsh-Detektoren: VOX, CTCSS, Signalerkennung über die serielle Schnittstelle

  • Höhenanhebung/-absenkung auf dem Übertragungsweg

  • DTMF-Unterdrückung

  • Rauschenunterdrückung vor dem Einsetzen der Rauschsperre

  • Senden von CTCSS-Subaudiotönen, ständig oder abhängig vom Status der Rauschsperre

  • einfaches Hilfemodul in englischer Sprache

  • Parrot-Modul, das das empfangene wieder aussendet ("Papagei")

  • Echolink-Modul das die Teilnahme am weltweiten Echolink-Netz ermöglicht

  • Leerlauf-Zeitbegrenzung

  • Rufzeichensuche bzw. Verbindung durch Rufzeicheneingabe

  • Auflistung verbundener Stationen durch Kommando

  • Funktion zur Ansage der eigenen Node-ID

  • Verbindungsaufnahme zu Relais, Konferenzen oder Links per Zufall möglich

  • Wiederverbinden mit der letzten Station

  • SWL-Modus (nur Zuhören)


  • Sprachmailbox

  • Sprachaufzeichnungen für lokale Nutzer

  • DTMF Relais-Modul welches die empfangenen DTMF-Töne wiedergibt und damit die Steuerung anderer Stationen auf der selben Frequenz ermöglicht

  • Neue Module können in TCL geschrieben werden



  • Qtel - der QT Echolink-Client

    Das sind die wichtigsten Funktionen des Qtel-Programmes:

  • Grafische Opensource-Echolink-Applikation

  • Nutzt die Qt3-Entwicklungsumgebung

  • die Echolink-Stationsliste ist unterteilt in Konferenzen, Links, Relais und Stationen

  • Favoriten und oft genutzte Konferenzpartner können extra abgespeichert werden

  • Unterstützung für verschiedene Sprachen: Englisch, Schwedisch, Spanisch, Holländisch, Italienisch und Deutsch (Türkisch und Ungarisch in Arbeit)

  • VOX

  • Erweiterungen wie APRS-Funktion und Roger-Piep in Arbeit


  • Hier finden Sie die Dokumentation für Qtel

     
    HAM-Infos
    DL2HWA
    DX-Kalender (21.09.)
    DX-Status
    OV W34
    EME live
    DX live
    Software
    Klubstation DL0KCT
    Klubstation DL0WSF
    Relais DB0WSF
    EME-Tagung 2012
    KCT-Forum
    DARC e.V.
    Funkamateur

    Hersteller
    ICOM
    Yaesu
    Kenwood
    Alinco
    Emtron
    Fritzel
    Force-12
    HF-Strese
    M2 Antenna
    Mosley-Beams
    Ameritron
    ACOM
    Cushcraft
    Flexayagi
    MFJ
    Diamond
    Stabo
    SGC
    LDG Electronics
    Kabel-Kusch
    Bonito
    Dierking




    © 2008-2010 KCT - Kommunikations- und Computertechnik
     Dipl.-Ing. Dietmar Lindner - Heilandsberg 4 - 06667 Uichteritz (Sachsen-Anhalt)
    Tel: +49 3443 302995 - Fax: +49 3443 239645 - eMail: info (at) firma-kct.com
    Ihr Fachgeschäft in Mitteldeutschland für Amateurfunk, Betriebsfunk, Flugfunk, CB-Funk, Antennen und Linearverstärker

    KCT-SvxLink - Funktionsübersicht
    | Startseite | Produkte | Anfahrt | Webshop | Gästebuch | Kontakt | Sitemap | Impressum | FAQ |
     

    Amateurfunk
    Stationsgeräte
    Stationsempfänger
    KW-Mobilfunkgeräte
    UKW-Mobilfunkgeräte
    Handfunkgeräte
    Linear-PAs
    TNC+Interfaces
    Antennen
    Betriebsfunk
    Handfunkgeräte
    Mobilfunkgeräte
    Flugfunk
    Seefunk
    PMR/CB-Funk
    CB-Funk
    PMR-Funk
    Zubehör
    Koaxialkabel
    HF-Stecker
    Netzteile
    Antennentuner
    Antennenumschalter
    Antennenrotoren
    Vorverstärker
    Balune
    Sonstiges
    Angebote/Sonderangeb.
    Webshop
    zum Webshop
    AGBs
    Preise
    Zugriffe seit 03.02.2008

    Valid HTML 4.01 Transitional

    CSS ist valide!




     

    SvxLink - Funktionsübersicht


    Auf diese Seite finden sie eine Übersicht über die Funktionen des SvxLink-Servers sowie Qtel. Sie dient der schnellen Übersicht, wofür die Programme genutzt werden können.


    Der SvxLink-Server

    Das sind die wichtigsten Funktionen des SvxLink-Servers:

  • Kann als Relais-Controller fungieren oder als einfacher Simplex-Link

  • Modulbasiertes System, um Sprachservices in den Programmkern nachladen zu können

  • steuerbar per DTMF-Töne

  • DTMF - Anti-Flatter-Modus, um bei Mobilbetrieb und/oder schwachen Signalstärken einen DTMF-Ton nicht mehrfach zu erkennen

  • Sound-Dateien für Ansagen und Informationen

  • Periodische Identifizierung frei programmierbar

  • Ein TCL-basiertes System, das bestimmte Ereignisse speziell behandeln kann

  • Stereo-Kanäle können wie einzelne Mono-Kanäle behandelt werden

  • Roger-Piep

  • Multi-Tone-Encoder nach ZVEI-xx, CCITT, EIA, Natel, Motorola, ...

  • Manuelle Identifizierung beim DTMF-Ton *

  • einfaches Makrosystem für Kurzwahlfunktionen

  • APRS-Status- und Baken-Funktionen (im letzten Trunk)


  • Funktionen der Relais-Logik:

  • verschiedene Aktivierungsmöglichkeiten wie 1750Hz-Ton, CTCSS, DTMF oder per Rauschsperre

  • Periodischer "idle-tone" wenn das Relais aufgetastet ist aber kein Signal empfangen wird

  • Ansagen werden mit der normalen Sprachübertragung gemischt

  • Die Lautstärke der Ansagen wird bei anderen Sprachübertragungen vermindert

  • Möglichkeit, mehrere Kernprogramme zu definieren um mehrere Funkgeräte anzuschließen

  • Kernprogramme können miteinander verbunden werden

  • Unterstützung für mehrere Empfänger, die über einen eingebaute Software automatisch zu- oder abgeschaltet werden können (Auswahl des RX mit bester Signalqualität)

  • Netzwerk-Empfänger können per TCP/IP mit dem Kernprogramm verbunden werden

  • Netzwerk-Sender können per TCP/IP mit dem Kernprogramm verbunden werden

  • Mehrere Squelsh-Detektoren: VOX, CTCSS, Signalerkennung über die serielle Schnittstelle

  • Höhenanhebung/-absenkung auf dem Übertragungsweg

  • DTMF-Unterdrückung

  • Rauschenunterdrückung vor dem Einsetzen der Rauschsperre

  • Senden von CTCSS-Subaudiotönen, ständig oder abhängig vom Status der Rauschsperre

  • einfaches Hilfemodul in englischer Sprache

  • Parrot-Modul, das das empfangene wieder aussendet ("Papagei")

  • Echolink-Modul das die Teilnahme am weltweiten Echolink-Netz ermöglicht

  • Leerlauf-Zeitbegrenzung

  • Rufzeichensuche bzw. Verbindung durch Rufzeicheneingabe

  • Auflistung verbundener Stationen durch Kommando

  • Funktion zur Ansage der eigenen Node-ID

  • Verbindungsaufnahme zu Relais, Konferenzen oder Links per Zufall möglich

  • Wiederverbinden mit der letzten Station

  • SWL-Modus (nur Zuhören)


  • Sprachmailbox

  • Sprachaufzeichnungen für lokale Nutzer

  • DTMF Relais-Modul welches die empfangenen DTMF-Töne wiedergibt und damit die Steuerung anderer Stationen auf der selben Frequenz ermöglicht

  • Neue Module können in TCL geschrieben werden



  • Qtel - der QT Echolink-Client

    Das sind die wichtigsten Funktionen des Qtel-Programmes:

  • Grafische Opensource-Echolink-Applikation

  • Nutzt die Qt3-Entwicklungsumgebung

  • die Echolink-Stationsliste ist unterteilt in Konferenzen, Links, Relais und Stationen

  • Favoriten und oft genutzte Konferenzpartner können extra abgespeichert werden

  • Unterstützung für verschiedene Sprachen: Englisch, Schwedisch, Spanisch, Holländisch, Italienisch und Deutsch (Türkisch und Ungarisch in Arbeit)

  • VOX

  • Erweiterungen wie APRS-Funktion und Roger-Piep in Arbeit


  • Hier finden Sie die Dokumentation für Qtel

     
    HAM-Infos
    DL2HWA
    DX-Kalender (07.09.)
    DX-Status
    OV W34
    EME live
    DX live
    Software
    Klubstation DL0KCT
    Klubstation DL0WSF
    Relais DB0WSF
    EME-Tagung 2012
    KCT-Forum
    DARC e.V.
    Funkamateur

    Hersteller
    ICOM
    Yaesu
    Kenwood
    Alinco
    Emtron
    Fritzel
    Force-12
    HF-Strese
    M2 Antenna
    Mosley-Beams
    Ameritron
    ACOM
    Cushcraft
    Flexayagi
    MFJ
    Diamond
    Stabo
    SGC
    LDG Electronics
    Kabel-Kusch
    Bonito
    Dierking




    © 2008-2010 KCT - Kommunikations- und Computertechnik
     Dipl.-Ing. Dietmar Lindner - Heilandsberg 4 - 06667 Uichteritz (Sachsen-Anhalt)
    Tel: +49 3443 302995 - Fax: +49 3443 239645 - eMail: info (at) firma-kct.com
    Ihr Fachgeschäft in Mitteldeutschland für Amateurfunk, Betriebsfunk, Flugfunk, CB-Funk, Antennen und Linearverstärker