| Startseite | Produkte | Anfahrt | Webshop | Gästebuch | Kontakt | Sitemap | Impressum | FAQ |
 

Amateurfunk
Stationsgeräte
Stationsempfänger
KW-Mobilfunkgeräte
UKW-Mobilfunkgeräte
Handfunkgeräte
Linear-PAs
TNC+Interfaces
Antennen
Betriebsfunk
Handfunkgeräte
Mobilfunkgeräte
Flugfunk
Seefunk
PMR/CB-Funk
CB-Funk
PMR-Funk
Zubehör
Koaxialkabel
HF-Stecker
Netzteile
Antennentuner
Antennenumschalter
Antennenrotoren
Vorverstärker
Balune
Sonstiges
Angebote/Sonderangeb.
Webshop
zum Webshop
AGBs
Preise
Zugriffe seit 03.02.2008

Valid HTML 4.01 Transitional

CSS ist valide!




 

SvxLink - Serverkonfiguration


Während der Installation des SvxLink-Servers wird auch eine Konfigurationsdatei /etc/svxlink.conf als Vorlage mit installiert. Die Konfigurationsdateien für die einzelnen Module finden Sie im Verzeichnis /etc/svxlink.d. Ändern Sie diese Dateinen nach Ihren Bedürfnissen ab.
Es gibt eine Sprachdatei die zur Begrüßung beim Anruf an andere Echolink-Stationen gesendet wird. Diese Datei sollte durch eine persönliche Begrüßung ersetzt werden.
Ich habe das Programm rec (Bestandteil des sox-Paketes) genutzt um Sprachdateien aufzunehmen.
Später habe ich audacity verwendet um diese Clips aufzunehmen.
Sie können jedes Tool verwenden, welches in der Lage ist, Sounddateien mit 8kHz Samplingrate und 16bit (+Vorzeichen) aufzunehmen. Eine andere Alternative wäre, die Sounddateien mit einem Lieblingsprogramm aufzunehmen und dann mittels sox in das korrekte Format zu konvertieren.

Das Programm rec sollte wir folgt benutzt werden.

rec -r8000 -sw /usr/share/svxlink/sounds/EchoLink/greeting.raw
play -r8000 -sw /usr/share/svxlink/sounds/EchoLink/greeting.raw

Weitere Konfigurationshinweise finden Sie in der Dokumentaion zu svxlink.conf. Es gibt auch eine Dokumentation für das Programm svxlink und seiner Module (Hilfe, Parrot, Echolink und Dtmf-Ralais).

Um Netzwerk-Sendeempfänger zu konfigurieren, schauen Sie bitte in der Anleitung zu remotetrx und remotetrx.conf nach.

Falls Sie die Konfiguration abgeschlossen haben, starten Sie den Server durch "svxlink" auf der Konsole. DTMF-Zeichen können durch die Tasten 0-9, A-D, * und # simuliert werden.
Sehen Sie hierzu in der Nutzerdokumentation nach. Um Hilfe zu den Kommandozeilenoptionen zu bekommen, starten Sie den SvxLink-Server mit der Option --help.

Wenn alles konfiguriert ist und problemlos funktioniert, starten Sie den Server mit dem folgenden Kommando /etc/init.d/svxlink Startskript. Ein Logfile wird im Verzeichnis /var/log/svxlink erstellt.

Hinweis: Um den SvxLink-Server im Hintergrund zu starten verwenden Sie bitte die Option --daemon und nicht "&". Das kann dazu führen, dass svxlink sich aufhängt während es versucht von der Standardeingabe zu lesen.

Lesen Sie jetzt bitte das Kapitel SvxLink - Ereignisbehandlungssystem

 
HAM-Infos
DL2HWA
DX-Kalender (21.09.)
DX-Status
OV W34
EME live
DX live
Software
Klubstation DL0KCT
Klubstation DL0WSF
Relais DB0WSF
EME-Tagung 2012
KCT-Forum
DARC e.V.
Funkamateur

Hersteller
ICOM
Yaesu
Kenwood
Alinco
Emtron
Fritzel
Force-12
HF-Strese
M2 Antenna
Mosley-Beams
Ameritron
ACOM
Cushcraft
Flexayagi
MFJ
Diamond
Stabo
SGC
LDG Electronics
Kabel-Kusch
Bonito
Dierking




© 2008-2010 KCT - Kommunikations- und Computertechnik
 Dipl.-Ing. Dietmar Lindner - Heilandsberg 4 - 06667 Uichteritz (Sachsen-Anhalt)
Tel: +49 3443 302995 - Fax: +49 3443 239645 - eMail: info (at) firma-kct.com
Ihr Fachgeschäft in Mitteldeutschland für Amateurfunk, Betriebsfunk, Flugfunk, CB-Funk, Antennen und Linearverstärker

KCT-SvxLink - Serverkonfiguration
| Startseite | Produkte | Anfahrt | Webshop | Gästebuch | Kontakt | Sitemap | Impressum | FAQ |
 

Amateurfunk
Stationsgeräte
Stationsempfänger
KW-Mobilfunkgeräte
UKW-Mobilfunkgeräte
Handfunkgeräte
Linear-PAs
TNC+Interfaces
Antennen
Betriebsfunk
Handfunkgeräte
Mobilfunkgeräte
Flugfunk
Seefunk
PMR/CB-Funk
CB-Funk
PMR-Funk
Zubehör
Koaxialkabel
HF-Stecker
Netzteile
Antennentuner
Antennenumschalter
Antennenrotoren
Vorverstärker
Balune
Sonstiges
Angebote/Sonderangeb.
Webshop
zum Webshop
AGBs
Preise
Zugriffe seit 03.02.2008

Valid HTML 4.01 Transitional

CSS ist valide!




 

SvxLink - Serverkonfiguration


Während der Installation des SvxLink-Servers wird auch eine Konfigurationsdatei /etc/svxlink.conf als Vorlage mit installiert. Die Konfigurationsdateien für die einzelnen Module finden Sie im Verzeichnis /etc/svxlink.d. Ändern Sie diese Dateinen nach Ihren Bedürfnissen ab.
Es gibt eine Sprachdatei die zur Begrüßung beim Anruf an andere Echolink-Stationen gesendet wird. Diese Datei sollte durch eine persönliche Begrüßung ersetzt werden.
Ich habe das Programm rec (Bestandteil des sox-Paketes) genutzt um Sprachdateien aufzunehmen.
Später habe ich audacity verwendet um diese Clips aufzunehmen.
Sie können jedes Tool verwenden, welches in der Lage ist, Sounddateien mit 8kHz Samplingrate und 16bit (+Vorzeichen) aufzunehmen. Eine andere Alternative wäre, die Sounddateien mit einem Lieblingsprogramm aufzunehmen und dann mittels sox in das korrekte Format zu konvertieren.

Das Programm rec sollte wir folgt benutzt werden.

rec -r8000 -sw /usr/share/svxlink/sounds/EchoLink/greeting.raw
play -r8000 -sw /usr/share/svxlink/sounds/EchoLink/greeting.raw

Weitere Konfigurationshinweise finden Sie in der Dokumentaion zu svxlink.conf. Es gibt auch eine Dokumentation für das Programm svxlink und seiner Module (Hilfe, Parrot, Echolink und Dtmf-Ralais).

Um Netzwerk-Sendeempfänger zu konfigurieren, schauen Sie bitte in der Anleitung zu remotetrx und remotetrx.conf nach.

Falls Sie die Konfiguration abgeschlossen haben, starten Sie den Server durch "svxlink" auf der Konsole. DTMF-Zeichen können durch die Tasten 0-9, A-D, * und # simuliert werden.
Sehen Sie hierzu in der Nutzerdokumentation nach. Um Hilfe zu den Kommandozeilenoptionen zu bekommen, starten Sie den SvxLink-Server mit der Option --help.

Wenn alles konfiguriert ist und problemlos funktioniert, starten Sie den Server mit dem folgenden Kommando /etc/init.d/svxlink Startskript. Ein Logfile wird im Verzeichnis /var/log/svxlink erstellt.

Hinweis: Um den SvxLink-Server im Hintergrund zu starten verwenden Sie bitte die Option --daemon und nicht "&". Das kann dazu führen, dass svxlink sich aufhängt während es versucht von der Standardeingabe zu lesen.

Lesen Sie jetzt bitte das Kapitel SvxLink - Ereignisbehandlungssystem

 
HAM-Infos
DL2HWA
DX-Kalender (07.09.)
DX-Status
OV W34
EME live
DX live
Software
Klubstation DL0KCT
Klubstation DL0WSF
Relais DB0WSF
EME-Tagung 2012
KCT-Forum
DARC e.V.
Funkamateur

Hersteller
ICOM
Yaesu
Kenwood
Alinco
Emtron
Fritzel
Force-12
HF-Strese
M2 Antenna
Mosley-Beams
Ameritron
ACOM
Cushcraft
Flexayagi
MFJ
Diamond
Stabo
SGC
LDG Electronics
Kabel-Kusch
Bonito
Dierking




© 2008-2010 KCT - Kommunikations- und Computertechnik
 Dipl.-Ing. Dietmar Lindner - Heilandsberg 4 - 06667 Uichteritz (Sachsen-Anhalt)
Tel: +49 3443 302995 - Fax: +49 3443 239645 - eMail: info (at) firma-kct.com
Ihr Fachgeschäft in Mitteldeutschland für Amateurfunk, Betriebsfunk, Flugfunk, CB-Funk, Antennen und Linearverstärker